Angebote zu "Magengeschwür" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Veroval Magen-Vorsorge Selbsttest (924002/0), 1 St
15,69 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Schnelltest zum Nachweis des Bakteriums Helicobacter Pylori Schmerzhafte Entzündungen der Magenschleimhaut mit Übelkeit und Schmerzen haben oft eine Besiedlung des Magens mit dem Bakterium Helicobacter Pylori als Ursache. Chronische Magenschleimhautentzündungen (Gastritis) oder gar ein Magengeschwür könnten weitere Folgen sein. Darüber hinaus wird Helicobacter Pylori mit Erkrankungen wie Magen- und Lymphdrüsenkrebs in Verbindung gebracht.Mit dem Magen-Vorsorge Schnelltest können Sie schnell und unkompliziert herausfinden, ob Sie das Helicobacter Pylori Bakterium in sich tragen. Sollte dies der Fall sein, können Sie mit Ihrem Arzt das weitere Vorgehen besprechen. Was muss ich beachten? Warnungen und wichtige Hinweise: Der Test ist nur zur Anwendung außerhalb des Körpers bestimmt. Nehmen Sie keine der Testbestandteile ein. Vermeiden Sie Haut- und Augenkontakt mit dem Probenverdünnungspuffer. Bewahren Sie den Test unzugänglich für Kinder auf. Den Test keinem direkten Sonnenlicht oder Frost aussetzen.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Veroval Magen - Vorsorge 1 Selbsttest
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 11648170 Veroval Magen - Vorsorge 1 Selbsttest Schnelltest zum Nachweis des Bakteriums Helicobacter Pylori Schmerzhafte Entzündungen der Magenschleimhaut mit Übelkeit und Schmerzen haben oft eine Besiedlung des Magens mit dem Bakterium Helicobacter Pylori als Ursache. Chronische Magenschleimhautentzündungen (Gastritis) oder gar ein Magengeschwür könnten weitere Folgen sein. Darüber hinaus wird Helicobacter Pylori mit Erkrankungen wie Magen- und Lymphdrüsenkrebs in Verbindung gebracht. Mit dem Magen-Vorsorge Schnelltest können Sie schnell und unkompliziert herausfinden, ob Sie das Helicobacter Pylori Bakterium in sich tragen. Sollte dies der Fall sein, können Sie mit Ihrem Arzt das weitere Vorgehen besprechen. Der Magen-Vorsorge Schnelltest wurde mit dem Ziel entwickelt, die Genauigkeit und Sicherheit der modernen Diagnostik auch für die private Nutzung zu Hause verfügbar zu machen. Er beruht auf dem immunologischen Nach- weis von Antikörpern gegen das Helicobacter Pylori Bakterium im Blut. Die durch Leistungsbewertungsstudien belegte Genauigkeit beträgt mehr als 96%. Anwendung Die genau Anwendung ist in der Gebrauchsanweisung beschrieben. Inhalt - Gefäß mit Probenverdünnungspuffer - Alkoholtupfer - Automatik-Stechhilfe - Glas-Kapillarröhrchen im Schutzgefäß - Testkassette im Folienbeutel - Pipette - Pflaster Quelle: PAUL HARTMANN AG

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
ZUHAUSE TEST gesunder Magen 1 St - Versandkoste...
17,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hersteller: NanoRepro AG Artikelname: ZUHAUSE TEST gesunder Magen Menge: 1 St Darreichungsform: Test Dann ist möglich, dass der Magenkeim Helicobacter pylori dafür verantwortlich ist. Etwa 50 % der Weltbevölkerung im Erwachsenenalter über 40 Jahren ist von dem Bakterium betroffen – viele ohne spezifische Symptome. ZuhauseTEST Gesunder Magen (Vorgänger: Heli-C-CHECK) ist ein Selbsttest, den man diskret zu Hause anwenden kann. Er hilft Ihnen, eine mögliche Infektion des Magenkeims Helicobacter pylori im Blut nachzuweisen. Die Anwendung des Tests ist einfach. Man erhält ein aussagekräftiges Ergebnis innerhalb weniger Minuten zuhause. Ohne Wartezeiten. Die Funktionsweise des Tests gleicht der eines Schwangerschaftstests. Die durch Leistungsbewertungsstudien belegte Genauigkeit des Tests beträgt mehr als 96 %. Symptome einer Magenkeim Helicobacter pylori Infektion Wenn Sie sich mit dem Bakterium Helicobacter pylori infiziert haben, kann es zu folgenden Symptomen und Beschwerden kommen: Magenschmerzen Blähungen Sodbrennen Mundgeruch Übelkeit Erbrechen Durchfall Die Infektion mit Helicobacter pylori kann zu Magenschleimhautentzündungen sowie in weiterer Folge zu Magengeschwüren führen. Mehr als 90 % der Patienten mit einem Zwölffingerdarmgeschwür und ca. 70% der Patienten mit einem Magengeschwür tragen den Keim in sich, wobei Männer und Frauen gleich häufig betroffen sind. Ursachen einer Helicobacter pylori Infektion In der Regel ist die Magenschleimhaut durch Schutzmechanismen gegen das Eindringen von Bakterien immun. Den Helicobacter pylori Bakterien gelingt es jedoch, für kurze Zeit im sauren Milieu des Magens zu überleben und sich an den Schleimhautzellen des Magens anzusiedeln. Die Bakterien setzen das Enzym Urease frei. Der Magen versucht, dem entgegenzuwirken, indem er die Produktion von Magensäure erhöht. Es kommt zu Sodbrennen, das pH-Gleichgewicht ist gestört. Resultierende Komplikationen der Infektion können die Bildung von Magenschleimhautentzündungen und – geschwüren sein, die sich zu Magenkrebs entwickeln können. Was genau weist der Test nach? ZuhauseTEST Gesunder Magenist ein Schnelltest für den Nachweis von Helicobacter-pylori-IgG-Antikörpern im Blut. Werden Helicobacter-pylori-Antikörper bei Ihnen nachgewesen, leiden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit unter einer Infektion des Magenkeims. Der Schnelltest verhilft Ihnen zu Klarheit, damit Sie schnellstmöglich eine entsprechende Behandlung einleiten können und schnell wieder beschwerdefrei sind. Der Test ist unkompliziert zuhause durchführbar. Sie erhalten ein Ergebnis innerhalb weniger Minuten vor Ort. Unsere Bedienungsanleitung ist einfach formuliert. Sie müssen nichts einschicken. Das Testergebnis ist positiv – und jetzt? Sollte der Test ein positives Testergebnis anzeigen, ist sehr wahrscheinlich, dass Sie unter einer Infektion des Magenkeims Helicobacter pylori leiden. Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie sich das Testergebnis von einem Arzt bestätigen lassen. Zur Behandlung der Helicobacter-pylori-Infektion kommt eine Reihe von Medikamenten in Frage, welche zumeist in Kombination angewendet werden: Eine Kombination aus einem Magensäure hemmenden Medikaments, z.B. einem Protonenpumpenhemmer und einem Antibiotikum. Diese Therapie soll dazu führen, dass die Keime eliminiert werden. Was ist im Test-Kit enthalten? 1 Testkassette im Folienbeutel 1 Pipette 1 Glas-Kapillarröhrchen im Schutzgefäß 1 Gefäß mit Probenverdünnungspuffer 1 Automatik-Stechhilfe mit steriler Lanzette zur Abnahme der Blutprobe 1 Alkoholtupfer 1 Pflaster 1 Gebrauchsanweisung ZUHAUSE TEST gesunder Magen Helicobacter pylori - Der Keim, der auf den Magen schlägt Heli-C-CHECK kann als Hilfsmittel zur Diagnsose einer Helicobacter pylori-Infektion herangezogen werden. Heli-C-CHECK ist ein Schnelltest für zuhause, Mit dem Test lassen sich Helicobacter pylori-Antikörper im Blut nachzuweisen. Die endgültige Diagnose muss von einem Arzt bestätigt werden.

Anbieter: Shopping24
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
ZUHAUSE TEST gesunder Magen 1 St - Versandkoste...
17,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Hersteller: NanoRepro AG Artikelname: ZUHAUSE TEST gesunder Magen Menge: 1 St Darreichungsform: Test Dann ist möglich, dass der Magenkeim Helicobacter pylori dafür verantwortlich ist. Etwa 50 % der Weltbevölkerung im Erwachsenenalter über 40 Jahren ist von dem Bakterium betroffen – viele ohne spezifische Symptome. ZuhauseTEST Gesunder Magen (Vorgänger: Heli-C-CHECK) ist ein Selbsttest, den man diskret zu Hause anwenden kann. Er hilft Ihnen, eine mögliche Infektion des Magenkeims Helicobacter pylori im Blut nachzuweisen. Die Anwendung des Tests ist einfach. Man erhält ein aussagekräftiges Ergebnis innerhalb weniger Minuten zuhause. Ohne Wartezeiten. Die Funktionsweise des Tests gleicht der eines Schwangerschaftstests. Die durch Leistungsbewertungsstudien belegte Genauigkeit des Tests beträgt mehr als 96 %. Symptome einer Magenkeim Helicobacter pylori Infektion Wenn Sie sich mit dem Bakterium Helicobacter pylori infiziert haben, kann es zu folgenden Symptomen und Beschwerden kommen: Magenschmerzen Blähungen Sodbrennen Mundgeruch Übelkeit Erbrechen Durchfall Die Infektion mit Helicobacter pylori kann zu Magenschleimhautentzündungen sowie in weiterer Folge zu Magengeschwüren führen. Mehr als 90 % der Patienten mit einem Zwölffingerdarmgeschwür und ca. 70% der Patienten mit einem Magengeschwür tragen den Keim in sich, wobei Männer und Frauen gleich häufig betroffen sind. Ursachen einer Helicobacter pylori Infektion In der Regel ist die Magenschleimhaut durch Schutzmechanismen gegen das Eindringen von Bakterien immun. Den Helicobacter pylori Bakterien gelingt es jedoch, für kurze Zeit im sauren Milieu des Magens zu überleben und sich an den Schleimhautzellen des Magens anzusiedeln. Die Bakterien setzen das Enzym Urease frei. Der Magen versucht, dem entgegenzuwirken, indem er die Produktion von Magensäure erhöht. Es kommt zu Sodbrennen, das pH-Gleichgewicht ist gestört. Resultierende Komplikationen der Infektion können die Bildung von Magenschleimhautentzündungen und – geschwüren sein, die sich zu Magenkrebs entwickeln können. Was genau weist der Test nach? ZuhauseTEST Gesunder Magenist ein Schnelltest für den Nachweis von Helicobacter-pylori-IgG-Antikörpern im Blut. Werden Helicobacter-pylori-Antikörper bei Ihnen nachgewesen, leiden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit unter einer Infektion des Magenkeims. Der Schnelltest verhilft Ihnen zu Klarheit, damit Sie schnellstmöglich eine entsprechende Behandlung einleiten können und schnell wieder beschwerdefrei sind. Der Test ist unkompliziert zuhause durchführbar. Sie erhalten ein Ergebnis innerhalb weniger Minuten vor Ort. Unsere Bedienungsanleitung ist einfach formuliert. Sie müssen nichts einschicken. Das Testergebnis ist positiv – und jetzt? Sollte der Test ein positives Testergebnis anzeigen, ist sehr wahrscheinlich, dass Sie unter einer Infektion des Magenkeims Helicobacter pylori leiden. Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie sich das Testergebnis von einem Arzt bestätigen lassen. Zur Behandlung der Helicobacter-pylori-Infektion kommt eine Reihe von Medikamenten in Frage, welche zumeist in Kombination angewendet werden: Eine Kombination aus einem Magensäure hemmenden Medikaments, z.B. einem Protonenpumpenhemmer und einem Antibiotikum. Diese Therapie soll dazu führen, dass die Keime eliminiert werden. Was ist im Test-Kit enthalten? 1 Testkassette im Folienbeutel 1 Pipette 1 Glas-Kapillarröhrchen im Schutzgefäß 1 Gefäß mit Probenverdünnungspuffer 1 Automatik-Stechhilfe mit steriler Lanzette zur Abnahme der Blutprobe 1 Alkoholtupfer 1 Pflaster 1 Gebrauchsanweisung ZUHAUSE TEST gesunder Magen Helicobacter pylori - Der Keim, der auf den Magen schlägt Heli-C-CHECK kann als Hilfsmittel zur Diagnsose einer Helicobacter pylori-Infektion herangezogen werden. Heli-C-CHECK ist ein Schnelltest für zuhause, Mit dem Test lassen sich Helicobacter pylori-Antikörper im Blut nachzuweisen. Die endgültige Diagnose muss von einem Arzt bestätigt werden.

Anbieter: discount24
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
VEROVAL Magen-Vorsorge Selbsttest 1 St - Versan...
15,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

VEROVAL Magen-Vorsorge Selbsttest Schnelltest zum Nachweis des Bakteriums Helicobacter Pylori Schmerzhafte Entzündungen der Magenschleimhaut mit Übelkeit und Schmerzen haben oft eine Besiedlung des Magens mit dem Bakterium Helicobacter Pylori als Ursache. Chronische Magenschleimhautentzündungen (Gastritis) oder gar ein Magengeschwür könnten weitere Folgen sein. Darüber hinaus wird Helicobacter Pylori mit Erkrankungen wie Magen- und Lymphdrüsenkrebs in Verbindung gebracht.Mit dem Magen-Vorsorge Schnelltest können Sie schnell und unkompliziert herausfi nden, ob Sie das Helicobacter Pylori Bakterium in sich tragen. Sollte dies der Fall sein, können Sie mit Ihrem Arzt das weitere Vorgehen besprechen. Was muss ich beachten? Warnungen und wichtige Hinweise: Der Test ist nur zur Anwendung außerhalb des Körpers bestimmt. Nehmen Sie keine der Testbestandteile ein. Vermeiden Sie Haut- und Augenkontakt mit dem Probenverdünnungspuffer. Bewahren Sie den Test unzugänglich für Kinder auf. Den Test keinem direkten Sonnenlicht oder Frost aussetzen. Nicht einfrieren. An einem trockenen Ort zwischen 10 °C und 27 °C lagern. Das Produkt darf nur bis zum aufgedruckten Verfallsdatum verwendet werden. Wenn die Gebrauchsanweisung nicht im Detail korrekt befolgt wird, kann es zu verfälschten Testergebnissen kommen. Nutzen Sie den Test nicht, wenn die Verpackung beschädigt ist. Benutzen Sie keine beschädigten Testkomponenten. Falsch-negative Ergebnisse* können in seltenen Fällen auftreten. Alle Testkomponenten sind nur zum Gebrauch für diesen Test bestimmt. Den Test nach Gebrauch nicht wiederverwenden! Der Test sollte nach Öffnung des Folienbeutels umgehend oder innerhalb einer Stunde durchgeführt werden. Schlechte Sehkraft, Farbenblindheit oder unzureichende Beleuchtung können die richtige Auswertung des Tests beeinträchtigen. Alle Testkomponenten können im Hausmüll entsorgt werden. Wichtige Information: Positive Testergebnisse können auch ganz harmlose Ursachen haben – negative dagegen bedeuten nicht immer eine völlige Entwarnung. Die endgültige Diagnose sollte von einem Arzt getroffen werden. Um neu entstandene Risiken rechtzeitig zu erkennen, empfi ehlt es sich, die Selbst-Tests zur Magen- und Darm-Vorsorge regelmäßig zu wiederholen. Wirkstoffe: Helicobacter pylori-Antikörper-Testzone

Anbieter: Shopping24
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
VEROVAL Magen-Vorsorge Selbsttest 1 St - Versan...
15,98 € *
zzgl. 2,50 € Versand

VEROVAL Magen-Vorsorge Selbsttest Schnelltest zum Nachweis des Bakteriums Helicobacter Pylori Schmerzhafte Entzündungen der Magenschleimhaut mit Übelkeit und Schmerzen haben oft eine Besiedlung des Magens mit dem Bakterium Helicobacter Pylori als Ursache. Chronische Magenschleimhautentzündungen (Gastritis) oder gar ein Magengeschwür könnten weitere Folgen sein. Darüber hinaus wird Helicobacter Pylori mit Erkrankungen wie Magen- und Lymphdrüsenkrebs in Verbindung gebracht.Mit dem Magen-Vorsorge Schnelltest können Sie schnell und unkompliziert herausfi nden, ob Sie das Helicobacter Pylori Bakterium in sich tragen. Sollte dies der Fall sein, können Sie mit Ihrem Arzt das weitere Vorgehen besprechen. Was muss ich beachten? Warnungen und wichtige Hinweise: Der Test ist nur zur Anwendung außerhalb des Körpers bestimmt. Nehmen Sie keine der Testbestandteile ein. Vermeiden Sie Haut- und Augenkontakt mit dem Probenverdünnungspuffer. Bewahren Sie den Test unzugänglich für Kinder auf. Den Test keinem direkten Sonnenlicht oder Frost aussetzen. Nicht einfrieren. An einem trockenen Ort zwischen 10 °C und 27 °C lagern. Das Produkt darf nur bis zum aufgedruckten Verfallsdatum verwendet werden. Wenn die Gebrauchsanweisung nicht im Detail korrekt befolgt wird, kann es zu verfälschten Testergebnissen kommen. Nutzen Sie den Test nicht, wenn die Verpackung beschädigt ist. Benutzen Sie keine beschädigten Testkomponenten. Falsch-negative Ergebnisse* können in seltenen Fällen auftreten. Alle Testkomponenten sind nur zum Gebrauch für diesen Test bestimmt. Den Test nach Gebrauch nicht wiederverwenden! Der Test sollte nach Öffnung des Folienbeutels umgehend oder innerhalb einer Stunde durchgeführt werden. Schlechte Sehkraft, Farbenblindheit oder unzureichende Beleuchtung können die richtige Auswertung des Tests beeinträchtigen. Alle Testkomponenten können im Hausmüll entsorgt werden. Wichtige Information: Positive Testergebnisse können auch ganz harmlose Ursachen haben – negative dagegen bedeuten nicht immer eine völlige Entwarnung. Die endgültige Diagnose sollte von einem Arzt getroffen werden. Um neu entstandene Risiken rechtzeitig zu erkennen, empfi ehlt es sich, die Selbst-Tests zur Magen- und Darm-Vorsorge regelmäßig zu wiederholen. Wirkstoffe: Helicobacter pylori-Antikörper-Testzone

Anbieter: discount24
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen
4,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (Packungsgröße: 7 stk)Der Wirkstoff des Arzneimittels gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die ?Protonenpumpenhemmer" genannt werden. Diese wirken, indem sie die Säuremenge, die Ihr Magen produziert, verringern. Das Arzneimittel wird zur Behandlung der folgenden Erkrankungen verwendet:Bei Erwachsenen:?gastroösophageale Refluxkrankheit" (GERD). Hierbei gelangt Säure aus dem Magen in die Speiseröhre (die Verbindung zwischen Rachen und Magen), was Schmerzen, Entzündungen und Sodbrennen verursacht.Geschwüre im oberen Verdauungstrakt (Zwölffingerdarmgeschwür) oder im Magen (Magengeschwür).Geschwüre, die mit einem Bakterium infiziert sind, das als ?Helicobacter pylori" bezeichnet wird. Wenn Sie diese Erkrankung haben, verschreibt Ihr Arzt möglicherweise auch Antibiotika zur Behandlung der Infektion und um eine Heilung des Geschwürs zu ermöglichen.Geschwüre, die durch Arzneimittel hervorgerufen werden, die man als NSARs (nicht-steroidale Antirheumatika) bezeichnet. Wenn Sie NSARs einnehmen, kann das Arzneimittel auch verwendet werden, um das Entstehen von Geschwüren zu verhindern.zu viel Säure im Magen, verursacht durch eine Geschwulst in der Bauchspeicheldrüse (Zollinger-Ellison-Syndrom).Bei Kindern:Kinder älter als 1 Jahr und >/= 10 kg?gastroösophageale Refluxkrankheit" (GERD). Hierbei gelangt Säure aus dem Magen in die Speiseröhre (die Verbindung zwischen Rachen und Magen), was Schmerzen, Entzündungen und Sodbrennen verursacht. Bei Kindern können als Beschwerden auch Rückfluss des Mageninhalts in den Mund (Regurgitation), Erbrechen und mangelhafte Gewichtszunahme auftreten.Kinder und Jugendliche älter als 4 JahreGeschwüre, die mit einem Bakterium infiziert sind, das als ?Helicobacter pylori" bezeichnet wird. Wenn Ihr Kind diese Erkrankung hat, verschreibt Ihr Arzt möglicherweise auch Antibiotika zur Behandlung der Infektion und um eine Heilung des Geschwürs zu ermöglichen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg OmeprazolChinolingelb Hilfstoff (+)Dinatrium hydrogenphosphat Hilfstoff (+)Eudragit L 100 - 55 Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Macrogol 6000 Hilfstoff (+)E421 Hilfstoff (+)Natrium dodecylsulfat Hilfstoff (+)Polysorbat 80 Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Titan dioxid Hilfstoff (+)Zucker-Stärke-Pellets Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)121.7 mg Saccharose Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Omeprazol oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sindwenn Sie allergisch gegenüber Arzneimitteln sind, die andere Protonenpumpenhemmer enthalten (z. B. Pantoprazol, Lansoprazol, Rabeprazol, Esomeprazol)wenn Sie ein Arzneimittel einnehmen, das Nelfinavir enthält (angewendet bei einer HIV-Infektion).Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie vor der Anwendung mit Ihrem Arzt, Krankenschwester oder Apotheker.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Ihr Arzt sagt Ihnen, wie viele Kapseln und wie lange Sie diese einnehmen sollen. Dies ist abhängig von Ihrer Erkrankung und Ihrem Alter.Nachfolgend sind die üblichen Dosierungen angegeben. Erwachsene:Zur Behandlung der Beschwerden von GERD wie Sodbrennen und Säurerückfluss:Wenn Ihr Arzt festgestellt hat, dass Ihre Speiseröhre leicht geschädigt ist, ist die übliche Dosis 20 mg einmal täglich über einen Zeitraum von 4 - 8 Wochen. Ihr Arzt verordnet Ihnen möglicherweise eine Dosis von 40 mg für weitere 8 Wochen, wenn Ihre Speiseröhre noch nicht verheilt ist.Sobald die Speiseröhre verheilt ist, ist die übliche Dosis 10 mg täglich.Wenn Ihre Speiseröhre nicht geschädigt ist, ist die übliche Dosis 10 mg einmal täglich.Zur Behandlung von Geschwüren im oberen Verdauungstrakt (Zwölffingerdarmgeschwür):Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich für 2 Wochen. Ihr Arzt verordnet Ihnen möglicherweise die gleiche Dosis für 2 weitere Wochen, wenn Ihr Geschwür noch nicht verheilt ist.Falls das Geschwür nicht vollständig abheilt, kann die Dosis auf 40 mg einmal täglich für 4 Wochen erhöht werden.Zur Behandlung von Geschwüren im Magen (Magengeschwür):Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich für 4 Wochen. Ihr Arzt verordnet Ihnen möglicherweise die gleiche Dosis für 4 weitere Wochen, wenn Ihr Geschwür noch nicht verheilt ist.Falls das Geschwür nicht vollständig abheilt, kann die Dosis auf 40 mg einmal täglich für 8 Wochen erhöht werden.Zur Vorbeugung gegen ein erneutes Auftreten von Zwölffingerdarm- und Magengeschwüren:Die übliche Dosis ist 10 mg oder 20 mg einmal täglich.Ihr Arzt kann die Dosis auf 40 mg einmal täglich erhöhen.Zur Behandlung von Zwölffingerdarm- und Magengeschwüren,die durch NSARs (nicht-steroidale Antirheumatika) verursacht werden:Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich für 4 bis 8 Wochen.Zur Vorbeugung gegen Zwölffingerdarm- und Magengeschwüre, wenn Sie NSARs einnehmen:Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich.Zur Behandlung von Geschwüren, die durch eine Infektion mit Helicobacter pylori verursacht werden und zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens:Die übliche Dosis ist 20 mg Omeprazol zweimal täglich für eine Woche.Ihr Arzt wird Ihnen außerdem sagen, dass Sie zwei der folgenden Antibiotika einnehmen sollen: Amoxicillin, Clarithromycin und Metronidazol.Zur Behandlung von Magensäureüberschuss, verursacht durch eine Geschwulst in der Bauchspeicheldrüse (Zollinger-Ellison-Syndrom):Die übliche Dosis ist 60 mg täglich.Ihr Arzt wird die Dosis entsprechend Ihrem Bedarf anpassen und entscheidet ebenfalls, wie lange Sie das Arzneimittel einnehmen müssen.Kinder:Zur Behandlung der Beschwerden von GERD wie Sodbrennen und Säurerückfluss:Kinder älter als 1 Jahr und mit einem Körpergewicht von mehr als 10 kg können das Arzneimittel einnehmen. Die Dosis für Kinder hängt vom Gewicht des Kindes ab und der Arzt entscheidet über die richtige Dosis.Zur Behandlung von Geschwüren, die durch eine Infektion mit Helicobacter pylori verursacht werden und zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens:Kinder älter als 4 Jahre können das Arzneimittel einnehmen. Die Dosis für Kinder hängt vom Gewicht des Kindes ab und der Arzt entscheidet über die richtige Dosis.Ihr Arzt wird ebenfalls die beiden Antibiotika Amoxicillin und Clarithromycin für Ihr Kind verschreiben. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenWenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als von Ihrem Arzt verschrieben, sprechen Sie umgehend mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme vergessen habenWenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, nehmen Sie diese, sobald Sie daran denken. Sollte es jedoch fast Zeit für Ihre nächste Dosis sein, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, um die vergessene Dosis auszugleichen.EinnahmeEs wird empfohlen, dass Sie Ihre Kapseln morgens einnehmen.Sie können Ihre Kapseln mit dem Essen oder auf nüchternen Magen einnehmen.Schlucken Sie Ihre Kapseln im Ganzen mit einem halben Glas Wasser. Zerkauen oder zerdrücken Sie die Kapseln nicht, da sie überzogene Pellets enthalten, die verhindern, dass das Arzneimittel im Magen durch die Säure zersetzt wird. Es ist wichtig, dass die Pellets nicht beschädigt werden.Was ist zu tun, wenn Sie oder Ihr Kind Schwierigkeiten beim Schlucken der Kapseln habenWenn Sie oder Ihr Kind Schwierigkeiten beim Schlucken der Kapseln haben:Öffnen Sie die Kapsel und schlucken den Inhalt sofort mit einem halben Glas Wasser herunter oder geben Sie den Inhalt in ein Glas mit stillem (nicht sprudelndem) Wasser, einem säurehaltigem Fruchtsaft (z. B. Apfel, Orange oder Ananas) oder Apfelmus.Rühren Sie die Mischung immer unmittelbar vor dem Trinken um (die Mischung ist nicht klar).Trinken Sie die Flüssigkeit dann sofort oder innerhalb von 30 Minuten.Um sicherzustellen, dass Sie das Arzneimittel vollständig eingenommen haben, spülen Sie das Glas sorgfältig mit einem halben Glas Wasser aus und trinken Sie es. Die festen Teilchen enthalten das Arzneimittel - sie dürfen nicht zerkaut oder zerdrückt werden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich Das Arzneimittel kann die Anzeichen anderer Erkrankungen verdecken. Sprechen Sie daher umgehend mit Ihrem Arzt, wenn eine der folgenden Angaben vor oder während der Einnahme des Arzneimittels auf Sie zutrifft:Sie verlieren aus keinem ersichtlichen Grund viel Gewicht und haben Probleme mit dem SchluckenSie bekommen Bauchschmerzen oder VerdauungsstörungenSie erbrechen Nahrung oder BlutSie scheiden schwarzen Stuhl aus (Blut im Kot)Sie leiden an schwerem oder andauerndem Durchfall, da Omeprazol mit einer geringen Erhöhung von ansteckendem Durchfall in Verbindung gebracht wirdSie haben schwere Leberprobleme.Wenn Sie das Arzneimittel auf einer Langzeit-Basis einnehmen (länger als 1 Jahr) wird Ihr Arzt Sie möglicherweise regelmäßig überwachen. Jedes Mal, wenn Sie Ihren Arzt sehen, sollten Sie von jeglichen neuen und unerwarteten Beschwerden und Umständen berichten.Wenn Sie das Arzneimittel mehr als drei Monate verwenden, ist es möglich, dass der Magnesiumgehalt in Ihrem Blut sinkt. Niedrige Magnesiumwerte können sich als Erschöpfung, unfreiwillige Muskelkontraktionen, Verwirrtheit, Krämpfe, Schwindelgefühl und erhöhte Herzfrequenz äußern. Wenn eines dieser Symptome bei Ihnen auftritt, informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Niedrige Magnesiumwerte können außerdem zu einer Absenkung der Kalium- und Calciumwerte im Blut führen. Ihr Arzt wird möglicherweise regelmäßige Blutuntersuchungen zur Kontrolle Ihrer Magnesiumwerte durchführen.Die Einnahme von Protonenpumpeninhibitoren wie Omeprazol kann Ihr Risiko für Hüft-, Handgelenks- und Wirbelsäulenfrakturen leicht erhöhen, besonders wenn diese über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr eingenommen werden. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Osteoporose haben oder wenn Sie Kortikosteroide (diese können das Risiko einer Osteoporose erhöhen) einnehmen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs ist unwahrscheinlich, dass das Arzneimittel Ihre Fähigkeit, Auto zu fahren oder Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigt. Nebenwirkungen wie Schwindel und Sehstörungen können auftreten. Sie sollten nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen, wenn Sie beeinträchtigt sind.SchwangerschaftSchwangerschaftInformieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder versuchen, schwanger zu werden. Ihr Arzt wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel während dieser Zeit einnehmen können.StillzeitIhr Arzt wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel einnehmen können, wenn Sie stillen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (Packungsgröße: 7 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen
5,79 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (Packungsgröße: 14 stk)Der Wirkstoff des Arzneimittels gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die ?Protonenpumpenhemmer" genannt werden. Diese wirken, indem sie die Säuremenge, die Ihr Magen produziert, verringern. Das Arzneimittel wird zur Behandlung der folgenden Erkrankungen verwendet:Bei Erwachsenen:?gastroösophageale Refluxkrankheit" (GERD). Hierbei gelangt Säure aus dem Magen in die Speiseröhre (die Verbindung zwischen Rachen und Magen), was Schmerzen, Entzündungen und Sodbrennen verursacht.Geschwüre im oberen Verdauungstrakt (Zwölffingerdarmgeschwür) oder im Magen (Magengeschwür).Geschwüre, die mit einem Bakterium infiziert sind, das als ?Helicobacter pylori" bezeichnet wird. Wenn Sie diese Erkrankung haben, verschreibt Ihr Arzt möglicherweise auch Antibiotika zur Behandlung der Infektion und um eine Heilung des Geschwürs zu ermöglichen.Geschwüre, die durch Arzneimittel hervorgerufen werden, die man als NSARs (nicht-steroidale Antirheumatika) bezeichnet. Wenn Sie NSARs einnehmen, kann das Arzneimittel auch verwendet werden, um das Entstehen von Geschwüren zu verhindern.zu viel Säure im Magen, verursacht durch eine Geschwulst in der Bauchspeicheldrüse (Zollinger-Ellison-Syndrom).Bei Kindern:Kinder älter als 1 Jahr und >/= 10 kg?gastroösophageale Refluxkrankheit" (GERD). Hierbei gelangt Säure aus dem Magen in die Speiseröhre (die Verbindung zwischen Rachen und Magen), was Schmerzen, Entzündungen und Sodbrennen verursacht. Bei Kindern können als Beschwerden auch Rückfluss des Mageninhalts in den Mund (Regurgitation), Erbrechen und mangelhafte Gewichtszunahme auftreten.Kinder und Jugendliche älter als 4 JahreGeschwüre, die mit einem Bakterium infiziert sind, das als ?Helicobacter pylori" bezeichnet wird. Wenn Ihr Kind diese Erkrankung hat, verschreibt Ihr Arzt möglicherweise auch Antibiotika zur Behandlung der Infektion und um eine Heilung des Geschwürs zu ermöglichen.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten20 mg OmeprazolChinolingelb Hilfstoff (+)Dinatrium hydrogenphosphat Hilfstoff (+)Eudragit L 100 - 55 Hilfstoff (+)Gelatine Hilfstoff (+)Hypromellose Hilfstoff (+)Macrogol 6000 Hilfstoff (+)E421 Hilfstoff (+)Natrium dodecylsulfat Hilfstoff (+)Polysorbat 80 Hilfstoff (+)Talkum Hilfstoff (+)Titan dioxid Hilfstoff (+)Zucker-Stärke-Pellets Hilfstoff (+)Maisstärke Hilfstoff (+)121.7 mg Saccharose Hilfstoff (+)GegenanzeigenDas Arzneimittel darf nicht eingenommen werdenwenn Sie allergisch (überempfindlich) gegen Omeprazol oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sindwenn Sie allergisch gegenüber Arzneimitteln sind, die andere Protonenpumpenhemmer enthalten (z. B. Pantoprazol, Lansoprazol, Rabeprazol, Esomeprazol)wenn Sie ein Arzneimittel einnehmen, das Nelfinavir enthält (angewendet bei einer HIV-Infektion).Wenn Sie sich nicht sicher sind, sprechen Sie vor der Anwendung mit Ihrem Arzt, Krankenschwester oder Apotheker.DosierungNehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.Ihr Arzt sagt Ihnen, wie viele Kapseln und wie lange Sie diese einnehmen sollen. Dies ist abhängig von Ihrer Erkrankung und Ihrem Alter.Nachfolgend sind die üblichen Dosierungen angegeben. Erwachsene:Zur Behandlung der Beschwerden von GERD wie Sodbrennen und Säurerückfluss:Wenn Ihr Arzt festgestellt hat, dass Ihre Speiseröhre leicht geschädigt ist, ist die übliche Dosis 20 mg einmal täglich über einen Zeitraum von 4 - 8 Wochen. Ihr Arzt verordnet Ihnen möglicherweise eine Dosis von 40 mg für weitere 8 Wochen, wenn Ihre Speiseröhre noch nicht verheilt ist.Sobald die Speiseröhre verheilt ist, ist die übliche Dosis 10 mg täglich.Wenn Ihre Speiseröhre nicht geschädigt ist, ist die übliche Dosis 10 mg einmal täglich.Zur Behandlung von Geschwüren im oberen Verdauungstrakt (Zwölffingerdarmgeschwür):Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich für 2 Wochen. Ihr Arzt verordnet Ihnen möglicherweise die gleiche Dosis für 2 weitere Wochen, wenn Ihr Geschwür noch nicht verheilt ist.Falls das Geschwür nicht vollständig abheilt, kann die Dosis auf 40 mg einmal täglich für 4 Wochen erhöht werden.Zur Behandlung von Geschwüren im Magen (Magengeschwür):Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich für 4 Wochen. Ihr Arzt verordnet Ihnen möglicherweise die gleiche Dosis für 4 weitere Wochen, wenn Ihr Geschwür noch nicht verheilt ist.Falls das Geschwür nicht vollständig abheilt, kann die Dosis auf 40 mg einmal täglich für 8 Wochen erhöht werden.Zur Vorbeugung gegen ein erneutes Auftreten von Zwölffingerdarm- und Magengeschwüren:Die übliche Dosis ist 10 mg oder 20 mg einmal täglich.Ihr Arzt kann die Dosis auf 40 mg einmal täglich erhöhen.Zur Behandlung von Zwölffingerdarm- und Magengeschwüren,die durch NSARs (nicht-steroidale Antirheumatika) verursacht werden:Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich für 4 bis 8 Wochen.Zur Vorbeugung gegen Zwölffingerdarm- und Magengeschwüre, wenn Sie NSARs einnehmen:Die übliche Dosis ist 20 mg einmal täglich.Zur Behandlung von Geschwüren, die durch eine Infektion mit Helicobacter pylori verursacht werden und zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens:Die übliche Dosis ist 20 mg Omeprazol zweimal täglich für eine Woche.Ihr Arzt wird Ihnen außerdem sagen, dass Sie zwei der folgenden Antibiotika einnehmen sollen: Amoxicillin, Clarithromycin und Metronidazol.Zur Behandlung von Magensäureüberschuss, verursacht durch eine Geschwulst in der Bauchspeicheldrüse (Zollinger-Ellison-Syndrom):Die übliche Dosis ist 60 mg täglich.Ihr Arzt wird die Dosis entsprechend Ihrem Bedarf anpassen und entscheidet ebenfalls, wie lange Sie das Arzneimittel einnehmen müssen.Kinder:Zur Behandlung der Beschwerden von GERD wie Sodbrennen und Säurerückfluss:Kinder älter als 1 Jahr und mit einem Körpergewicht von mehr als 10 kg können das Arzneimittel einnehmen. Die Dosis für Kinder hängt vom Gewicht des Kindes ab und der Arzt entscheidet über die richtige Dosis.Zur Behandlung von Geschwüren, die durch eine Infektion mit Helicobacter pylori verursacht werden und zur Vorbeugung eines erneuten Auftretens:Kinder älter als 4 Jahre können das Arzneimittel einnehmen. Die Dosis für Kinder hängt vom Gewicht des Kindes ab und der Arzt entscheidet über die richtige Dosis.Ihr Arzt wird ebenfalls die beiden Antibiotika Amoxicillin und Clarithromycin für Ihr Kind verschreiben. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie solltenWenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als von Ihrem Arzt verschrieben, sprechen Sie umgehend mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Wenn Sie die Einnahme vergessen habenWenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, nehmen Sie diese, sobald Sie daran denken. Sollte es jedoch fast Zeit für Ihre nächste Dosis sein, lassen Sie die vergessene Dosis aus. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, um die vergessene Dosis auszugleichen.EinnahmeEs wird empfohlen, dass Sie Ihre Kapseln morgens einnehmen.Sie können Ihre Kapseln mit dem Essen oder auf nüchternen Magen einnehmen.Schlucken Sie Ihre Kapseln im Ganzen mit einem halben Glas Wasser. Zerkauen oder zerdrücken Sie die Kapseln nicht, da sie überzogene Pellets enthalten, die verhindern, dass das Arzneimittel im Magen durch die Säure zersetzt wird. Es ist wichtig, dass die Pellets nicht beschädigt werden.Was ist zu tun, wenn Sie oder Ihr Kind Schwierigkeiten beim Schlucken der Kapseln habenWenn Sie oder Ihr Kind Schwierigkeiten beim Schlucken der Kapseln haben:Öffnen Sie die Kapsel und schlucken den Inhalt sofort mit einem halben Glas Wasser herunter oder geben Sie den Inhalt in ein Glas mit stillem (nicht sprudelndem) Wasser, einem säurehaltigem Fruchtsaft (z. B. Apfel, Orange oder Ananas) oder Apfelmus.Rühren Sie die Mischung immer unmittelbar vor dem Trinken um (die Mischung ist nicht klar).Trinken Sie die Flüssigkeit dann sofort oder innerhalb von 30 Minuten.Um sicherzustellen, dass Sie das Arzneimittel vollständig eingenommen haben, spülen Sie das Glas sorgfältig mit einem halben Glas Wasser aus und trinken Sie es. Die festen Teilchen enthalten das Arzneimittel - sie dürfen nicht zerkaut oder zerdrückt werden.PatientenhinweiseBesondere Vorsicht bei der Einnahme des Arzneimittels ist erforderlich Das Arzneimittel kann die Anzeichen anderer Erkrankungen verdecken. Sprechen Sie daher umgehend mit Ihrem Arzt, wenn eine der folgenden Angaben vor oder während der Einnahme des Arzneimittels auf Sie zutrifft:Sie verlieren aus keinem ersichtlichen Grund viel Gewicht und haben Probleme mit dem SchluckenSie bekommen Bauchschmerzen oder VerdauungsstörungenSie erbrechen Nahrung oder BlutSie scheiden schwarzen Stuhl aus (Blut im Kot)Sie leiden an schwerem oder andauerndem Durchfall, da Omeprazol mit einer geringen Erhöhung von ansteckendem Durchfall in Verbindung gebracht wirdSie haben schwere Leberprobleme.Wenn Sie das Arzneimittel auf einer Langzeit-Basis einnehmen (länger als 1 Jahr) wird Ihr Arzt Sie möglicherweise regelmäßig überwachen. Jedes Mal, wenn Sie Ihren Arzt sehen, sollten Sie von jeglichen neuen und unerwarteten Beschwerden und Umständen berichten.Wenn Sie das Arzneimittel mehr als drei Monate verwenden, ist es möglich, dass der Magnesiumgehalt in Ihrem Blut sinkt. Niedrige Magnesiumwerte können sich als Erschöpfung, unfreiwillige Muskelkontraktionen, Verwirrtheit, Krämpfe, Schwindelgefühl und erhöhte Herzfrequenz äußern. Wenn eines dieser Symptome bei Ihnen auftritt, informieren Sie umgehend Ihren Arzt. Niedrige Magnesiumwerte können außerdem zu einer Absenkung der Kalium- und Calciumwerte im Blut führen. Ihr Arzt wird möglicherweise regelmäßige Blutuntersuchungen zur Kontrolle Ihrer Magnesiumwerte durchführen.Die Einnahme von Protonenpumpeninhibitoren wie Omeprazol kann Ihr Risiko für Hüft-, Handgelenks- und Wirbelsäulenfrakturen leicht erhöhen, besonders wenn diese über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr eingenommen werden. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Osteoporose haben oder wenn Sie Kortikosteroide (diese können das Risiko einer Osteoporose erhöhen) einnehmen. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs ist unwahrscheinlich, dass das Arzneimittel Ihre Fähigkeit, Auto zu fahren oder Werkzeuge oder Maschinen zu bedienen, beeinträchtigt. Nebenwirkungen wie Schwindel und Sehstörungen können auftreten. Sie sollten nicht Auto fahren oder Maschinen bedienen, wenn Sie beeinträchtigt sind.SchwangerschaftSchwangerschaftInformieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder versuchen, schwanger zu werden. Ihr Arzt wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel während dieser Zeit einnehmen können.StillzeitIhr Arzt wird entscheiden, ob Sie das Arzneimittel einnehmen können, wenn Sie stillen.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Omeprazol Heumann 20mg bei Sodbrennen (Packungsgröße: 14 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot
Gastritis Magenschleimhautentzündung behandeln ...
5,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Gastritis ist eine entzündliche Erkrankung der Schleimhaut des Magens. Diese kleidet den Magen an seiner Innenseite aus. Ihr zähflüssiger Schleim schützt die tiefer liegenden Schichten der Magenwand vor dem aggressiven Magensaft, der von Zellen in der Magenschleimhaut produziert wird. Im Falle einer Gastritis kann die Magensäure jedoch bis zur Magenwand durchdringen. Die akute Gastritis tritt mit plötzlichen Beschwerden auf. Die chronische Gastritis (Typ A, B und C) verläuft dagegen oft jahrelang nahezu unbemerkt. Bleibt sie unbehandelt, erhöht sich das Risiko für ein Magengeschwür oder eine Erkrankung an Magenkrebs. Bei der Typ-A-Gastritis (Autoimmungastritis) handelt sich um eine Fehlreaktion des körpereigenen Immunsystems. Der Körper bildet Abwehrstoffe (Antikörper) gegen die Belegzellen der Magenschleimhaut. Diese produzieren daraufhin kaum noch den Intrinsic Factor, ein wichtiges Transporteiweiss. Dadurch kann das lebenswichtige Vitamin B12 (Cobalamin) nicht mehr aus dem Dünndarm aufgenommen werden. Die Typ-B-Gastritis ist die häufigste Form und entsteht fast immer durch eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori. Dieses besitzt das Enzym Urease. Damit kann es die Magensäure neutralisieren und sich davor schützen, zersetzt zu werden. An den betroffenen Stellen entzündet sich die Magenschleimhaut, bildet sich zurück und kann zu einem Magenkrebs entarten. Die Typ-C-Gastritis (chemisch-toxische Gastritis) entsteht durch den dauerhaften Einfluss von Substanzen, welche die Magenschleimhaut reizen (Medikamente gegen Schmerzen und Rheuma, Kortison, Zytostatika, der Rückfluss von Gallensäure aus dem Zwölffingerdarm, Alkoholmissbrauch, Säuren, Laugen, starkes Rauchen). Weitere Ursachen einer Magenschleimhautentzündung sind negativer Stress, Angst, seelische Belastungen, Süssigkeiten, zuviel oder zuwenig Magensäfte, Nierenerkrankungen, eine Herzschwäche sowie zu schnelles, kaltes, scharfes oder zu heisses Essen. Die typischen Symptome einer Gastritis sind brennende, krampfende und bohrende Schmerzen im Oberbauch oder hinter dem Brustbein, die oft bis in den Rücken ausstrahlen. Weiterhin brennendes und saures Aufstossen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Blähungen, Bluterbrechen, eine belegte Zunge, Teerstuhl, dunkel-wässriger Durchfall, ein Vitamin B12-Mangel und Eisenmangel verursacht durch Blutungen aus der erkrankten Magenschleimhaut. In diesem Ratgeber gebe ich Ihnen Empfehlungen, wie Sie eine Gastritis mit Hilfe der Homöopathie, Urtinkturen und der Biochemie behandeln können. Vorgestellt werden die bewährtesten Schüsslersalze und homöopathischen Heilmittel mit der entsprechenden Potenz und Dosierung. Die Homöopathie wirkt ganzheitlich. Sie behandelt den gesamten Menschen, also Körper, Seele und Geist. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Behandlung, Lebensfreude und vor allem Gesundheit. Mehr Informationen zu Ihrer Gesundheit finden Sie in meinen weiteren ebooks und auf meiner website. Robert Kopf

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 22.09.2020
Zum Angebot